Ein Programm der Stiftung Zuhören

Ein Programm der Logo der Stiftung Zuhören
Logo von Lilo Lausch. Zuhören verbindet.
200310_Lilo Lausch Scheckübergabe (1)

← Übersicht Lilo Lausch zieht an der Nordmarkt Grundschule ein

Wir begrüßen 14 Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen und Lehrkräfte der Nordmarkt Grundschule in Dortmund, die im März 2020 an der “Lilo Lausch”-Basisfortbildung teilgenommen und sich zwei Tage lang mit dem Zuhören als Basiskompetenz für Sprachbildung, Konzentrationsfähigkeit und gelingende Zusammenarbeit mit Eltern beschäftigt haben.

„Wir betreuen viele Kinder, die sich noch nicht lange in Deutschland befinden, und machen die alltägliche Erfahrung, dass ihnen das Zuhören und Sprechen in der deutschen Sprache sehr schwer fällt. Meine Kolleginnen sind ganz begeistert von der Lilo Lausch Fortbildung, da sie das Gelernte nach der Fortbildung direkt in der Schule mit wenig Aufwand umsetzen können. Wir wollen daher versuchen, Lilo Lausch an unserer Schule breiter aufzustellen“, erzählt  Alma Tamborini, Schulleiterin der Nordmarkt Grundschule.

In der Nordmarkt Grundschule in Dortmund lernen 411 Kinder aus 33 Nationen. Etwa 93 Prozent der Kinder besitzen keine oder rudimentäre Kenntnisse der deutschen Sprache, 49 der 81 Schulanfänger haben keine KiTa besucht und es ist sehr schwer, passende Unterrichtsmaterialien zu finden.

Die Dortmunder Profiliis-Stiftung ermöglicht die Anschaffung der Lilo Lausch Materialboxen mit einer Fördersumme von 2.800 Euro. Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Dortmund beteiligt sich an den Fortbildungskosten mit 2.150 Euro.

“Wir danken der Profiliis-Stiftung und der Stadt Dortmund für ihre Unterstützung, durch die zahlreiche Kinder und Familien die Fähigkeit des aufmerksamen Zuhörens lernen und den Schatz des Gehörtwerdens erleben können. Sie tragen dazu bei, dass Vielfalt als Chance gesehen und genutzt wird”, sagt Hans Sarkowicz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zuhören.

Zur Pressemitteilung